Scherenschnitt aus Leidenschaft

Seit Jahren portraitiere ich große und kleine Persönlichkeiten in Schwarz/Weis. Nur mit der Schere, ohne weitere technische Hilfsmittel, ganz in der Historie wie vor zirka 300 Jahren. Wenn vom Gastgeber gewünscht, trete ich bei Feierlichkeiten und Festivitäten als Scherenschneider auf, um am laufenden Band kunstvoll und präzise die Gäste mit persönlichen Scherenschnittportraits zu verewigen und zu erheitern.

Wenn  Sie von der Darbietung  `Scherenschnittkunst`  begeistert sein sollten und sich über Ihre persönlichen Scherenschnitte amüsieren, dann ist es nicht mein Problem.

Fragen und Antworten

Wie lange machst du schon die Scherenschnitte?

Heute schon seit 09:13Uhr! Doch ich vermute die Frage ist nach der Anzahl an Jahren gemeint, in denen ich mit der Schere die Portraits erstelle bzw. Scherenschnitte anfertige. Die ersten Scherenschnitt-Kunstwerke fertigte ich 1975 (nach diversen Kunstkursen und Studien in Malerei und Zeichnen, die ich seit 1973 besuchte) an. Dann übte ich rein hobbymäßig autodidaktisch täglich bis zu vier Stunden aus bunten Pappen und feinen Papieren kunstvolle Scherenschnitte zu erstellen. Ab April 1977 übte ich über eine erteilte Zulassung vom Bezirksamt Berlin-Charlottenburg - als offizieller Scherenschnittkünstler auf dem Kurfürstendamm-Berlin - diese Kunst aus.

Mein Standplatz befand sich vor dem „Hotel am Zoo“. Im Sommer 1985 gab ich die Ausnahme-Erlaubnis zurück, weil die Kunstmeile Berlin-Kurfürstendamm“ behördlich abgeschafft wurde. Seit zirka Anfang der 80ger Jahre (des letzten Jahrhunderts) wurde ein professioneller Scherenschnitt-Künstler für die Großveranstaltung ´Hamburger-DOM´ gesucht. So stellte ich mich im DOM-Veraltungsbüro vor und sollte/durfte mich umgehend auf dem Sommer- Dom-Veranstaltungsgelände einrichten. Viele unterstützende Kontakte, hilfreiche Schausteller-Kollegen, Mut machende Anerkennungen von Kunden mit auch mit privaten Engagements (Geburtstage, Hochzeiten, Jubiläen) in der Stadt machten mich zu einem Wahl-Hamburger.

Welche Promis oder Stars hast du schon ausgeschnitten?

Ich porträtiere eigentlich nur prominente Personen! Jede Frau, jeder Mann und jedes Kind ist für mich der Star, wenn ich sie im Scherenschnitt porträtiere.

Promis mit gezückter Schere aufzulauern (oder gar nachzulaufen), um dann mit einem schwarzen Kopf zu überrumpeln, halte ich für nicht angemessen. Eine alphabetische Tabelle von öffentlichen Menschen führe ich nicht. Auch erarbeite ich kein Verzeichnis von den Firmen, Vereinen oder Gesellschaften, für die ich als Scherenschnitt-Künstler tätig war oder mal sein werde.

Sind deine Scherenschnitte eigentlich Kunst?

Einer meiner ehemaligen Kunst-Dozenten zitierte die Aussagen: ´Da wo viel mit dem Mundwerk hochgestapelt wird, wird wenig mit dem Handwerk geleistet und etliches mit dem Hintern umgerissen!´ oder ´Kunst kommt von „Können“ und nicht von „Wollen“. Käme Kunst von „Wollen“, dann hieße es ja Wulst!´ Scherenschnitt-Porträts sind das Ergebnis rein handwerklicher Kunst (ohne Technik). Nicht mehr oder weniger ist dabei mein Anspruch!

Hast du schon mal einen Versuch zur Weltmeisterschaft gemacht?

Bildende Künste/Künstler benötigen keinen Weltmeister-Titel und auch sonst keine eitle Benennung, um damit endlich Leute beeindrucken oder Kunst herstellen zu können. Ein Kunstschaffender (welcher aus Freude wirkt) hat dieses nicht nötig. Bei der Scherenschnittkunst darf es sich um echte Klasse und nicht um beliebige Masse handeln. 

Allein wegen dem Jux fällt die Antwort mit ´sehr schade´ aus! Noch nie wurde (ist nicht aktenkundig und in den Medien gab es keine Zeile zu lesen) eine Weltmeisterschaft um den ´Scherenschnitt-Kunst-Titel´ veranstaltet, geschweige wurde jemals irgendwann/irgendwo dazu eingeladen.

Als Scherenschnittkünstler ist man kein Veranstalter für Weltmeisterschaften. Außerdem wäre es unseriös, wenn ich als einziger internationaler Wettstreiter für einen Weltmeister-Titel antrete (nur weil ich mit dem Schiedsmann bekannt bin).

Gibt es eigentlich schwer auszuschneidende Personen?

Die Schere ist gerade geschärft worden. Deshalb vermag ich diese zügig durch das schwarze Papier zu dirigieren. Etwas mühsam in der Scherenschnitt-Anfertigung könnten die unruhigen Kinder sein. Jede Kunst braucht Herausforderungen! Aber natürlich hat man als Kunsthandwerker über den Tag auch künstlerische Höhen, Tiefen oder auch mal Feierabend.

Bekommst du Applaus für die Scherenschnitte?

Es gibt Applaus, es gibt Danksagungen, es gibt Schulterklopfen, es gibt Händeschütteln, es gibt auch Staunen mit offenen Mündern zur geleisteten Kunstfertigkeit. Allen Freunden/Kennern der Kunst dazu vielen Dank!

Machst du noch mehr als Scherenschnitte?

In den neunziger Jahren vom letzten Jahrhundert gab es eine Zeit, als ich beinahe geneigt war zusätzlich Karikatur-Zeichnungen mit Kugelschreiber, Kohle-Porträts und modulierte Luftballone anzubieten. Eine solche Vermischung wäre eine grandiose Geschäftsidee gewesen, jedoch nicht fokussiert und somit nicht ausgezeichnet in der Umsetzung. Und so bleibe ich mit Begeisterung ein bescheidener Scherenschneider als Unikat und gebe nicht ein Möchtegern-Hans-Dampf in allen Gassen an.

Für die Scherenschnittkunst lasse ich derweil noch meine absolvierte Ausbildung sowie Zulassung zum praktizierenden Heilpraktiker ruhen. Auch von Carl Phillipp Emanuel Bach (*08.03.1714 Weimar bis + 14.12.1788 Hamburg), Johann Wolfgang von Goethe (*28.08.1749 Frankfurt/Main bis +22.03.1832 Weimar), Wolfgang Amadeus Mozart (*27.01.1756 Salzburg bis +05.12.1791 Wien), Friedrich Schiller (*10.11.1759 Maibach/Neckar bis +09.05.1805 Weimar) gab/gibt es beachtliche Scherenschnittporträts.

Die handwerkliche Scherenschnittkunst betrachte/erhalte ich als heiteren Beitrag zur historischen Kulturförderungspflege, für ein Kult begeistertes Klientel und/oder solche die es werden wollen.“ Schneidest du auch Haare ab? „Nein, Haare schneide ich nicht ab, bis auf die meinigen von Zeit zu Zeit (wie man unschwer erkennen kann).“ 

Hast du schon als Kind im Kindergarten Scherenschnitte ausgeschnitten? 

Nein, denn dort wurde mir regelmäßig die Schere von den Erwachsenen entwendet und gefaselt: ´Messer, Gabel, Schere, Licht taugt für kleine Kinder nicht!´ Deshalb fand ich einst den Kindergarten auch ziemlich doof.

Warum machst du noch Scherenschnitte?

Solange ich mit Porträt-Scherenschnitte von/für Persönlichkeiten beste Erinnerungen und gute Laune bereiten kann, gönne ich mir und den Leuten diesen beruflichen Hobby-Spaß!

Erscheinst du auch auf unsere Feierlichkeit?

Ebenso wie Ihnen fällt mir dazu keine mit Stacheldraht gezogene Demarkationslinie ein (ist auch auf keiner Landkarte auffindbar). Wenn Sie also mögen, überrasche ich auch Ihre wohl geschätzten Gäste (auf Ihrer Party, Messe, oder Feierlichkeit) mit originellen Scherenschnittporträts in realistisch oder auf Wunsch karikiert.

Deshalb besuche ich Sie z.B. mit Vergnügen in Aachen, Anklam, Aschaffenburg, Augsburg, Aurich, Bamberg, Bautzen, Bayreuth, Berlin, Bitterfeld, Bonn, Borkum, Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Chemnitz, Cottbus, Cuxhaven, Darmstadt, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Duisburg, Eckernförde, Eisenach, Erfurt, Essen, Flensburg, Frankfurt, Freiburg, Garmisch, Gera, Görlitz, Göttingen, Halle, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Heilbronn, Hoyerswerda, Ingolstadt, Itzehoe, Jena, Karlsruhe, Kassel, Kiel, Köln, Koblenz, Konstanz, Krefeld, Leipzig, Lörrach, Lübeck, Lüneburg, Ludwigshafen, Ludwigslust, Mainz, Mannheim, Magdeburg, Marburg, München, Münster, Neumünster, Nürnberg, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Passau, Pforzheim, Pirmasens, Potsdam, Ravensburg, Regensburg, Reutlingen, Rosenheim, Rostock, Rügen, Rudolstadt, Salzgitter, Salzwedel, Saarbrücken, Saarlouis, Schwerin, Siegen, Soltau, Stade, Stuttgart, Sylt, Trier, Ulm, Wasserburg, Weiden, Weimar, Wiesbaden, Wolfsburg, Würzburg, Zwickau und, und, und,… Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg, Bayern,… und, und, und,… Schweiz, Basel, Bern, Tessin, Zürich, Zug,… und, und, und,… Österreich, Graz, Innsbruck, Kärnten, Kufstein, Linz, Salzburg, Tirol, Salzburg, Wien, etc. …


Reinhold Stier in Kunst

Dieses Bild ist ein Ausschnitt von einem Kunstdruck von Frauke Trojahn. Im Original ist der Kunstdruck 50 X 33 Zentimeter groß und stammt aus dem Jahr 1981. Der Titel heißt "Berlin Charlottenburg, Straßenhandel am Kurfürstendamm". Frauke Trojahn hat die Atmosphäre des historischen Kurfürstendamm treffend bis genial eingefangen. Und wer genau hinschaut, sieht mich bei der Arbeit.


Reinhold Stier im Hamburger Miniaturland

Eine zweite nette Kuriosität ist auf den folgenden Fotos zu sehen. Es handelt sich hierbei um einen Nachbau meines Schaustellerstandes in Miniatur. Hergestellt und vertrieben wird dieser von Rainer Scholz von www.kirmesmodelle.com.

Das Miniatur Atelier für Scherenschnitte steht auf der Anlage im Miniatur-Wunderland Hamburg, Block D, Kehrwieder 2.

Haben auch Sie das Scherenschnitt-Atelier dort schon gefunden?